TOP Ö 14: Bekanntgabe nichtöffentlich gefasster Beschlüsse

Es werden folgende nichtöffentlich gefassten Beschlüsse bekanntgegeben:

 

Der Marktgemeinderat Kleinheubach beschloss die Vergabe für die Umrüstung der Straßenbeleuchtung auf LED-Technik vorbehaltlich einer Förderzusage an das Bayernwerk Netz GmbH Kundencenter, Dillberg 10, 97828 Marktheidenfeld mit brutto 161.444,25 €.

 

Der Marktgemeinderat Kleinheubach vergab die Brunnenbohrarbeiten zur Sanierung des Brunnen I an die Firma Keller & Hahn Brunnenbau GmbH, Am Brühl 14, 91610 Insingen zu 559.763,98 € brutto.

Der Erste Bürgermeister wurde über die Vergabe von Nachträgen bis zu einem Gesamtnachtragsvolumen von 10% der Auftragssumme brutto ermächtigt.

 

Der Marktgemeinderat Kleinheubach vergab den Anlagenbau und MSR-Technik zur Sanierung des Brunnen I an die Firma Otto Wüst Anlagenbau GmbH, Hauptstraße 30/32, 63853 Mömlingen zu 106.294,37 € brutto.

Der Erste Bürgermeister wurde über die Vergabe von Nachträgen bis zu einem Gesamtnachtragsvolumen von 10% der Auftragssumme brutto ermächtigt.

 

Der Marktgemeinderat Kleinheubach erteilte den Auftrag zur Erneuerung der Leittechnik der Trinkwasserversorgung an die Firma RUF Gebäudetechnik GmbH, Industrieweg 5-7, 63924 Kleinheubach in Höhe von 55.710,83 € brutto.

 

Die Marktgemeinderat Kleinheubach beschloss, für eine Lüftungsanlage des Kindergartens Regenbogen die Ingenieurleistung an das Ingenieurebüro Willhaug, Pirmstraße 1, 74821 Mosbach, in Höhe von 28.154,82€ brutto zu vergeben. Bürgermeister Thomas Münig wurde ermächtigt, einen entsprechenden Honorarvertrag abzuschließen.

 

Bürgermeister Münig wurde ermächtigt, den Auftrag zum Austausch der Zugangstüren der Aussegnungshalle am Friedhof Kleinheubach dem wirtschaftlichsten Bieter zu erteilen.

 

Der Beschaffung eines Fahrzeuges für das Wasserwerk wurde zugestimmt.

 

Der Marktgemeinderat Kleinheubach nahm eine Spende an.