TOP Ö 8.6: Sondierendes Gespräch bzgl. Feuerwehrhaus

Um die Möglichkeiten zur Durchführung des Vorhabens „Feuerwehrhaus“ abschätzen zu können, fand ein sondierendes Gespräch mit Kreisbrandrat Meinrad Lebold, Architekten Klaus Wolf, Herrn Rolf Baumann vom techn. Bauamt, den Kommandanten der Feuerwehr, Martin Straub und Alexander Balles, dem Feuerwehrmann Daniel Heckmann und Bürgermeisterin Monika Wolf-Pleßmann statt. Es wurden noch keinerlei Festlegungen getroffen.

 

 

GR Farrenkopf interessiert, warum das Ratsgremium nicht zu diesem Gespräch eingeladen wurde.

 

Lt. Zweitem Bgm. Pfister fand das Gespräch sehr kurzfristig statt, da sich die Herren Lebold und Baumann länger im Krankenstand befanden.

 

GRin Mühling missfällt, das der Gemeinderat für das „Vorgeplänkel“ gut genug war Zeit zu investieren und man ihn jetzt außen vorlässt.

 

GR Link beantragt, dem Gemeinderat ein Protokoll von genanntem Sondierungsgespräch zukommen zu lassen.

 

Frau Geutner wirft ein, dass es durchaus üblich ist, mit Architekten, Bürgermeister, Kreisbrandrat, Fachleuten und Feuerwehr Gespräche zu führen. Der Gemeinderat wird hierüber informiert werden.