TOP Ö 1.2: Funkmaststandortsuche von Telekom abgebrochen

Lt. Herr Laut wurde informiert, dass die Suche nach einem Funkmaststandort eingestellt wurde und der Standort am alten Hochbehälter von der Telekom nicht gewünscht ist. Warum?

 

Die Telekom hat argumentiert, dass das Gelände am alten Hochbehälter mit schwerem Gerät nicht zu erreichen ist, so Bgm. Wolf-Pleßlmann. Der nächst stehende Mast an Rüdenau solle aufgerüstet werden. Sie kann nochmals mit der Telekom Kontakt aufnehmen. Für andere geeignete Standorte müsste die Gemeinde Grundstücke erwerben. Die Telekom ist kein einfacher Gesprächspartner.